Archiv der Kategorie: Schwäbische Alb

Willkommen

Willkommen beim Freundeskreis Asyl in Nehren. Wir versuchen unsere Informationen und Termine einigermaßen aktuell zu halten. Bitte verzeihen Sie, falls es uns nicht immer gelingt, da uns die Internetseite etwas weniger am Herzen liegt als die all die anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten. In diesem Sinne nochmal Willkommen…

 

Amir Ahmad Nasr

Amir Nasr spricht über sein Leben und über seine wechselreiche Beziehung zum Islam

Amir Ahmad Nasr gehörte als junger Blogger zu den mutigen und provokativen Stimmen des arabischen Frühlings. In seiner Autobiografie „Mein Islam“ reflektiert er kurzweilig, geistreich und sachkundig über seine persönliche Auseinandersetzung mit dem Islam und eröffnet gleichzeitig einen Blick auf eine ganze Generation junger Muslime, die sich mithilfe moderner Technologie an engen fundamentalistischen Strukturen vorbei ihren ganz eigenen Weg suchen.

Am Mittwoch, 18. Mai um 19:15 Uhr spricht Amir Nasr über sein Leben und über seine wechselreiche Beziehung zum Islam: Früh kam er mit dem radikalen Islamismus in Kontakt und konnte sich in einem Prozess der inneren Transformation daraus befreien. Sein Lebensweg führte ihn als Kind aus dem durch Krieg zerstörten Sudan, nach Qatar, später nach Malaysia, in die Vereinten Staaten und die Türkei. Nachdem sein Buch sowohl in Sudan wie in Malaysia verboten wurde, beantragte er politisches Asyl in Kanada, wo er jetzt lebt.

Event bei Facebook

Coffee to stay – Tübingen

Geflüchtete Menschen brauchen Informationen und Hilfestellungen im Asylverfahren und dem Asyl- und damit verbundenen Verwaltungsrecht.

Das Asyl Zentrum in Tübingen eröffnet sein

Beratungscafe
„Coffee to stay – Tübingen“

am Montag den 18. Januar. Ab da immer montags von 17.30 bis 19.30 Uhr.

Sieh auch den Flyer dazu: PDF

TÜnews international

KulturGUT e.V., ein Zusammenschluss von Landkreis, Kommunen und kulturtreibenden Vereinen, gibt TÜnews international heraus. Die Arbeit an den Artikeln erfolgt im Rahmen des Integrativen Kulturbetriebs des Landkreises Tübingen, der dafür Flüchtlinge in gemeinnütziger Arbeit beschäftigt. Die Redaktionsmitglieder, die selbst Flüchtlinge sind, bringen ihre ganz eigene Perspektive in die Themenfindung, in die Recherchen und in das Verfassen der Artikel ein. Weitere Flüchtlinge können teilnehmen und gemeinnützig beschäftigt werden.

Die Autorinnen und Autoren lenken etwa den Blick auf die für sie wichtigen Personen wie Hausmeister oder „Soziale“. Von ihnen stammen Themen wie Tafelladen, Kauf eines Bustickets, Freizeitangebote, Sportangebote, die Bedeutung von Begriffen wie „Duldung“.

www.tuenews-international.de / FaceBook

Sowie ein Artikel im Tagblatt und die Seite des Vereins KulturGut.

CAFÉ INTERNATIONAL am 6. November

CAFÉ INTERNATIONAL

Begegnungen verschiedenster Nationalitäten – Spiele – Musik – Gespräche – Austausch – Essen & Trinken

Wir treffen uns jeden ersten Freitag im Monat von 16 bis 18 Uhr.

Erstes Treffen und herzliche Einladung an alle für Freitag, 6. November 16 Uhr im Feuerwehrhaus.

Alle sind willkommen!

Der Freundeskreis Asyl Nehren
Infos unter

 


 

Hier das Plakat dazu:

Cafe-Int